Blockchain Summer School 2018

dDer zweite Tag der Summer School diente der Arbeit im Workshop Format. Die Teilnehmer konnten gemeinsam Themenstellungen bearbeiten oder direkt Ideen entwickeln. Teilweise unter Anwendung der „Design Thinking“ Methodik, die sich sehr gut für die Entwicklung von Lösungen und eher inkrementellen Innovationen eignet.

Durch die Teamarbeit blieb wenig Zeit zum Live – Blogging. Hier die Themenstellungen des Tages:

 

  • Token Workshop:  Token Konzeption, Cryptoeconomics und darauf basierende Geschäftsmodelle
  • Technologie Konvergenz: Blockchain und AI, 3 D Druck, IOT, Big Data, VR/AR
  • Recht: Deutschland, EU und Ausland
  • Steuern: Deutschland , EU und Ausland
  • Arbeit in Arbeitsgruppen zu den Themen: Finanz Services, Investment, Cooperatives, Rchain, Real Estate, Supply Management Logistic, Insrance, Energy, Andere

Das breite Themenspektrum und die interdisziplinäre Zusammenarbeit ist schon jetzt ein Highlight der 2,5 Tage in Monatabaur. Blockchain ist – das stellen wir immer wieder fest – nicht nur eine Technologie, sondern durchaus auch so etwas wie eine Weltanschauung. Mit ihr lassen sich sowohl Lösungen und Systeme bauen, die den Status Quo bewahren oder gar stabilisieren, als auch solche, die man durchaus als revolutionär oder sogar anarchistisch bezeichnen könnte.

Die Ergebnisse der Workshops gibt es dann im dritten Teil des Beitrages

 

 

About the author

Boris Janek -

Similar Posts

Leave a reply

required*