Heutige und zukünftige Personalplanung muss eine Vielzahl von Variablen berücksichtigen und macht eine weitere Professionalisierung erforderlich. Es ist festzustellen, dass sich die Rolle des Mitarbeiters im Vertriebs-, Produktions- und Steuerungsbereich einer Bank verändert und künftig auch weiter dynamisch verändern wird.
Insbesondere Vernetzungsmöglichkeiten haben Auswirkungen auf die räumlichen und zeitlichen Aspekte von Arbeitsstrukturen und damit auf die Personalplanung. Das  kann sogar soweit gehen, dass die Personalplanung die Möglichkeit vernetzter Technogien einsetzt, um Mitarbeiter aktiv in die Ressourcenplanung bei Projekten und Assignments zu involvieren und ein transparentes Monitoring zur Projekt- und Maßnahmenumsetzung zu implementieren.

Stichpunktartig sind hier zentrale Punkte zur künftigen Personalplanung aufgeführt:

Folie-Personalplanung_2016

Im Bereich der Personalplanung bieten sich viele Gestaltungsmöglichkeiten. Dabei muss jedes Unternehmen seine Lösung finden, ein allgemeingültiges Rezept gibt es nicht.

About the author

Walter Krupp - Mein Name ist Walter Krupp. Ich bin Leiter des Bereichs Research bei der Akademie Deutscher Genossenschaften. Ich beschäftige mich intensiv mit den Themenfeldern Digitale Transformation, insbesondere im Finanzdienstleistungsbereich, Arbeitswelten der Zukunft und Markenkern Genossenschaften.

Similar Posts

Leave a reply

required*