Das Thema Geschäftsmodellinnovation wird immer wichtiger und gilt schon jetzt häufig als „das“ Strategiethema der Zukunft – Apple, Ikea, Starbucks, Amazon, Ebay u. a. deuten zart auf die zugehörigen Potenziale hin…

Doch wie lässt sich dieses (noch relativ junge) Thema angehen? – Einen interessanten und recht pragmatischen Ansatz bietet der Business Model Canvas von Alexander Osterwalder:

Business-Model-Canvas-mit-Kernaussagen1

Dabei wird das Geschäftsmodell anhand von neun Elementen (fett gedruckt) zusammengesetzt:

Die Struktur der neun Elemente gestaltet sich wie folgt. Kundensegmente und Kundenbeziehungen bilden gemeinsam die Wertschöpfungsstruktur, die über die Beziehung zu einer definierten Kundengruppe Einnahmen generiert.

Hinzu kommt die Ressourcenstruktur, die sich aus den Elementen Schlüsselpartner und Schlüsselressourcen zusammensetzt. Der Einsatz beider ermöglicht die Herstellung des Kundenangebots, verursacht aber auch Kosten.

Schließlich bildet die Transaktionsstruktur (Erstellung der Kundenangebote und Bereitstellung derselben) noch die Elemente Schlüsselaktivitäten (zur Realisierung der Geschäfte), (Schlüssel-)kanäle (zur Lieferung des Nutzenversprechens) und das zentral stehende Nutzenversprechen ab. Auch hier werden Kosten verursacht.

Im Prozess der Geschäftsmodellgestaltung werden dann anhand verschiedener Markt-, Wettbewerber- und Trendanalysen die Elemente des Geschäftsmodells neu erfunden und unter Berücksichtigung der relevanten Zusammenhänge (v. a. Avisierung des Nutzenversprechens und Berücksichtigung der Erträge und Kosten) verschiedene Geschäftsmodelloptionen kreiert. Diese werden schließlich von externen Experten und potenziellen Kunden bewertet und anschließend das optimale Geschäftsmodell ausgewählt.

Folgendes Video stellt den Business Model Canvas zudem anhand eines einfachen Beispiels vor:

… Und, haben Sie schon einmal über das Thema Geschäftsmodellinnovationen und seine Möglichkeiten in Ihrer Bank nachgedacht?

 

Dieser Beitrag ist zudem erschienen bei

THE GREEN TIE by Banking Innovation Group.

About the author

Benjamin Kursatzky -

Similar Posts

Leave a reply

required*