Gemeinsam etwas Neues schaffen und Andere daran zu beteiligen, das ist unternehmerische Co-Creation. Dabei sind es nicht nur die Mitarbeiter, sondern insbesondere die Kunden, die hier Impulse für Neues setzen können. Danach kommen nach einer Befragung westeuropäischer Unternehmen durch die Beratungsgesellschaft Grant Thornton die besten Ideen von Kunden (40%), gefolgt von den Mitarbeitern (34%) und der Entwicklungsabteilung (34%).

Um Kreativität zur Entfaltung kommen zu lassen, benötigt man die Chance auf freie Entfaltung der Potenziale der Menschen. Das geht jedoch nur, wenn sie ihre vertraute Routine verlassen können, um ohne Druck ihren Vorstellungen und Ideen freien Raum zu geben. Der „Raum für Ideen“, den die Volksbank Rottweil in ihrer Hauptstelle eingerichtet hat, ist ein solcher Raum um Kreativität aufblühen zu lassen. Die folgenden Bilder geben einen Eindruck davon, was Henry Rauner,  Vorstandsvorsitzende der Volksbank Rottweil, und sein Team hier geschaffen haben:

© Volksbank Rottweil, Henry Rauner (Vorstandsvorsitzender) und Christine Mathieu (Leiterin Personalmanagement) im "Raum für Ideen" der Volksbank Rottweil

© Volksbank Rottweil, Henry Rauner (Vorstandsvorsitzender) und Christine Mathieu (Leiterin Personalmanagement) im „Raum für Ideen“ der Volksbank Rottweil

© Volksbank Rottweil, Stehtheke im "Raum für Ideen"

© Volksbank Rottweil, Stehtheke im „Raum für Ideen“

© Volksbank Rottweil, Kreativitätstechniken, die im "Raum für Ideen" zum Einsatz kommen

© Volksbank Rottweil, Kreativitätstechniken, die im „Raum für Ideen“ zum Einsatz kommen

© Volksbank Rottweil, Hüte für die Kreativitätstechnik "6-Hüte-Methode von de Bono"

© Volksbank Rottweil, Hüte für die Kreativitätstechnik „6-Hüte-Methode von de Bono“

© Volksbank Rottweil, Arbeitstisch im "Raum für Ideen"

© Volksbank Rottweil, Arbeitstisch im „Raum für Ideen“

© Volksbank Rottweil, Pinnwand für Impulse im "Raum für Ideen"

© Volksbank Rottweil, Wand für Impulse im „Raum für Ideen“

Im „Raum für Ideen“ kann sich Kreativität neu entfalten. Mich hat es eindrucksvoll überzeugt.

 

About the author

Walter Krupp - Mein Name ist Walter Krupp. Ich bin Leiter des Bereichs Research bei der Akademie Deutscher Genossenschaften. Ich beschäftige mich intensiv mit den Themenfeldern Digitale Transformation, insbesondere im Finanzdienstleistungsbereich, Arbeitswelten der Zukunft und Markenkern Genossenschaften.

Similar Posts

Leave a reply

required*