Bei Themen wie Führung, Personalmanagement oder Kundenbedürfnisse der Zukunft führt kaum etwas an den Eigenschaften und „Specials“ der Generation Y vorbei. Doch was die zwischen 1980 und 1990 Geborenen wirklich ausmacht und welche Konsequenzen daraus entstehen, bleibt oft nebulös.

Dazu habe ich zwei Quellen gefunden, die die Knackpunkte sehr unterhaltsam zusammenbringen,

…zum einen geht es um Axel Springer und das Schlimmste, was Ihnen mit Blick auf die nächsten Bewerber in Ihrem Hause passieren kann…

…zum anderen geht es um Lucy und die tieferen Hintergründe der Generation Y, bitte klicken Sie hier,

…wenn Sie es etwas konkreter und sachlicher mögen, dann sollten Sie sich auch die ADG-Studie „Generation Y – Anforderung an Personal- und Organisationsentwicklung“ anschauen, die wir schon einmal im Blogbeitrag „Generation Y – da geht noch was!vorgestellt hatten.

About the author

Benjamin Kursatzky -

Similar Posts

Leave a reply

required*