Dass die Generation Y Anforderungen an die Personal- und Organisationsentwicklung stellt, hat Prof. Thorn Kring, Inhaber der ADG-Stiftungsprofessur „Strategisches Management in Verbundnetzwerken“ an der Steinbeis-Hochschule Berlin, eindrucksvoll in der Schriftenreihe „ADG-Argumente“ beschrieben:

Arbeitsbezogene Werte haben sich verändert, und die Generation Y lässt aufgrund ihrer pädagogischen Prägung und des Aufwachsens mit den technologischen Entwicklungen im Internet ein neues Lernverhalten erkennen. Darauf müssen die Unternehmen reagieren, wenn sie als Arbeitgeber attraktiv für die Generation Y bleiben und Mitarbeiter aus dieser Generation binden wollen.

Auch die genossenschaftliche Gruppe kann hier noch Erfolgspotentiale nutzen. Da geht noch was!

 

About the author

Walter Krupp - Mein Name ist Walter Krupp. Ich bin Leiter des Bereichs Research bei der Akademie Deutscher Genossenschaften. Ich beschäftige mich intensiv mit den Themenfeldern Digitale Transformation, insbesondere im Finanzdienstleistungsbereich, Arbeitswelten der Zukunft und Markenkern Genossenschaften.

Similar Posts

Leave a reply

required*